Silent Love: Mit dir verbunden
von Christina Matesic

Einfach nur grandios!!!

Auf der Suche nach neuen, interessanten Büchern für mein Blog bin ich über die Autorin gestolpert und habe mich von Klappentext inspirieren lassen. Ich wurde nicht enttäuscht.

In dem Auftakt der zweiteiligen Reihe treffen Mia und Shawn aufeinander. Erzählt wird die Story aus beiden Perspektiven, was der Authentizität und Empathie sehr zu Gute kommt. Man kann sich in beide wunderbar rein versetzen und ihre Empfindung sehr gut nachvollziehen. Spannung pur und die Emotionen- der Wahnsinn. Obwohl das Stelldichein der beiden tatsächlich vollkommen schweigsam abläuft, ist die Atmosphäre dermaßen großartig beschrieben, dass man beim Lesen von einer absoluten Stille in seinem eigenen Inneren umgeben ist und lediglich die tiefe Verbundenheit der beiden spürt. Ich habe, glaube ich, noch nie ein Buch gelesen, bei dem auf so vielen Seiten nicht gesprochen wird und dennoch so viel passiert und so starke Gefühle nachempfunden werden. Unbedingt lesen!!! 

 

Mia ist eine unglaublich sympatische, 25-jährige Grundschullehrerin, die sich nach 3 Jahren Beziehung von ihrem Freund getrennt. Seit einem Jahr lebt sie nun mehr oder weniger alleine und versteckt sich hinter ihrer Buchleidenschaft. Ihre Freunde versuchen sie immer wieder aus ihrem Schneckenhäuschen hervorzulocken, so auch an dem besagten Abend, an dem sie in einem Pub Shawn begegnet und sich auf ein One-Night-Stand mit ihm einlässt. Doch verläuft dieser ganz anders, als sie sich vorgestellt hat und setzt Ereignisse in Gange, mit denen niemand gerechnet hat. 

Shawn ist- er ist einfach eine Naturgewalt. Als Kind hochintelligent und ein ganz normaler Junge, verliert er durch eine Tragödie den Boden unter den Füßen und schlägt einen falschen Weg ein. Mittlerweile arbeitet er als rechte Hand und der Vollstrecke eines großen bolivianischen Drogenbarons. Er reist zu der Beerdigung seines Großvaters nach Schottland und lässt in seinen Gedanken sein Leben Revue passieren, als ihn  ein Gespräch zweier Frauen in einem Pub neugierig aufhorchen lässt. Als dann Mia in einer alten Latzjeans und Flipflops die Bar betritt, ist er sofort von ihr fasziniert.

Und plötzlich wird ihm bewusst, wie sehr er sein Leben hasst und dass er sich nichts mehr wünscht, als für eine Nacht mit der unschuldigen, jungen Frau die Gewalt und die Schrecken seiner eigenen Welt zu vergessen.

Er nimmt sie mit in sein Hotelzimmer und will eigentlich nur, wie sonst auch, harten, besinnungslosen Sex und doch verhält er sich ganz anders. Ein Blick in Mias Augen und eine unglaubliche Bindung und Vertrautheit entsteht, die erneut seine Welt aus den Fugen hebt.

Und doch-  trotz aller Gefühle, hält er sich an seine eigenen Regeln und wechselt kein Wort mit ihr.

Sie trennen sich und gehen beinahe an dieser Trennung und der tiefe der Empfindungen zueinander zu Grunde….wäre da nicht die amerikanische DEA- Behörde, die erneut das Schicksal spielt und alles durcheinander wirbelt.

Mehr werde ich nicht verraten.

Es ist ein wahnsinnig spannendes Buch, mit großartigen Wendungen, dermaßen emotionsgeladen, dass man die Gefühle in seinem eigenen Herzen spüren kann, als würde jemand während des Lesen das eigene Herz in warme Sonnestrahlen eintauchen. Es lässt sich wahrlich kaum beschreiben. Es ist einfach zu genial- Ihr müsst es selber lesen.

Von mir mehr als verdiente 5 Sterne und eine eindeutige Kaufempfehlung.

~|facebook-square~|font-awesome~|solid

Folge uns auf Facebook