Dark Souls: Erlöst |Band 5

von Kimmy Reeve

Was für ein Abschluss!

Ich bin ein absoluter Kimmy Reeve-Fan- das muss ich an dieser Stelle einfach sagen 😉 Die Dark- Reihe fand ich großartig, wenn auch nicht ganz leicht verdaulich. Das Finale ist nun, wie drücke ich mich am Besten aus, weitaus weniger brutal, als die geschilderten Schicksalsschläge in den vorherigen Büchern, allerdings nicht minder dramatisch und berührend. Die emotionale Komponente ist, wie üblich, die starke Seite der Autorin und bringt die Gefühle zum Kochen, allerdings hätte ich Chandler häufiger wegen seiner Sturheit schütteln können 😉 Spannend bleibt es natürlich vom ersten Satz bis zum Schluss und man zittert fleißig mit den Protagonisten mit.

Absolut gelungen, wobei ich gestehen muss, dass ich als ich von den SWAT-Team Mitgliedern und Chandlers Freunden gelesen hatte, durchaus die Hoffnung hatte, dass Kimmy sich womöglich jetzt diesen widmen wird, aber ein Ende ist wohl ein Ende….

 

Chandler Caulfield war jahrelang Mitglied und Commander einer SWAT-Einheit in LA. Sein Einsatz gegen ein Drogenkartell aus Mexico forderte von ihn alles, tatsächlich mehr, als er bereits zu geben war. Ein Maulwurf und ein vollkommen grausames Zusammenspiel mit den rücksichtslosen Mexikanern endete in einer Tragödie und nicht nur Chandler, sondern sein ganzes Team quittierte den Dienst.

In Miami fand er als Personenschützer Zuflucht, Arbeit und Freunde, für die er im Laufe von Jahren alles riskierte. Jetzt soll er die Tochter seines damaligen Chefs beschützen. Eigentlich ein Job, den er gerne ablehnen würde, als er jedoch den mexikanischen Namen aus seiner Vergangenheit hört, ist er Feuer und Flamme. Mosalinas ist der Mann, der er will, der für seine ganz persönliche Tragödie verantwortlich ist, doch als er Olivia, Schneewittchen nach 11 Jahren wieder sieht, scheinen sich seine Prioritäten neu zu ordnen. Gemeinsam auf der Flucht, denn auch der Maulwurf von damals ist immer noch aktiv, versuchen sie sich in Sicherheit zu bringen. Und obwohl sich Chandler stets bemüht, in seine Schützling das kleine Mädchen aus der Vergangenheit zu sehen, kann er der Anziehungskraft kaum widerstehen. Denn Olivia, so sehr sie sich ihm als ihrem Beschützer unterordnet, macht es ihm nicht leicht, auf Distanz zu bleiben. Bereits als kleines Mädchen hat sie ihn bewundert und zu ihm aufgesehen, bereits damals gehörte ihm ihr Herz, auch wenn er davon nichts wusste. Doch haben die beiden überhaupt ein Hauch einer Chance? Ihre Feinde scheinen ihnen stets ein Schritt voraus zu sein und egal, wie stark die Verbündetet sind, das Schicksal scheint sich gegen sie verschworen zu haben….

Uh….war das spannend 😉 Chandlers Vergangenheit- hochdramatisch und doch hat mich auch Olivias Schicksal sehr berührt. Ihre Liebe- einfach unfassbar selbstlos und so gütig, dass man sie wirklich bloß stets in den Arm nehmen und beschützen möchte. Und Chandler…nun ja- stur und verbohrt und doch so sehr heiß, dass man sich an ihm durchaus verbrennen könnte und es noch nicht mal bereuen würde 😉
Lest es selber. Von mir eine klare Empfehlung.